Für die Verwendung eines Google Email Accounts müssen Sie einige Einstellungen in Ihrem Google Konto vornehmen:

  1. IMAP aktivieren
  2. „weniger sichere Apps“ aktivieren (für Google ist alles weniger sicher als eigene Apps)

IMAP aktivieren

Zunächst gehen Sie in die Einstellungen in Ihrem Google Email Account.

Aktivieren Sie den Reiter Weiterleitung & POP/IMAP und scrollen Sie ein wenig nach unten, bis die Einstellung IMAP aktivieren erscheint. Diese aktivieren Sie.

Anschließend wechseln Sie in Ihr Google Konto und wählen die Einstellungen für Sicherheit aus. Hier scrollen Sie auch wieder nach unten, bis der Abschnitt Zugriff durch weniger sichere Apps erscheint. Anscheinend hält Google alle nicht von Google programmierten Apps für „weniger sicher“. Wir versichern Ihnen an dieser Stelle, dass wir Ihre Emails weder lesen oder auswerten noch an Dritte weiterleiten. Ihre Emails gehen uns nichts an und interessieren uns auch nicht. Wir nutzen die aktuellsten Sicherheits- und Verschlüsselungstechniken, damit Sie einfach Ihre Emails versenden können. Die Zugriffsdaten liegen verschlüsselt in Ihrer Datenbank und dort bleiben Sie auch.

Klicken Sie dann Zugriff erlauben an.

Aktivieren Sie nun den Zugriff mit dem Schalter auf der rechten Seite.

Ähnliche Einträge