In den Benutzer-Einstellungen lassen sich verschiedene Dinge einstellen:

Sie können einstellen, ob Wiedervorlage-Termine in der Kalender App (iCal) eingetragen werden sollen. Das hat den Vorteil, dass für die Wiedervorlage-Termine vcEuroFaktura nicht geöffnet sein muss.

Neue Rechnungen können automatisch als Barrechnungen erstellt werden.

Sie können das Notizfenster (Fenster/Notizzettel) beim Starten öffnen lassen, sofern eine Notiz vorhanden ist.

Sie können Bestandswarnungen anzeigen lassen. Die Warnung erscheint, sobald die vorgegebene Menge (im Screenshot „0“) erreicht wurde.
Um Bestandswarnungen nutzen zu können, muss in Einstellungen/Start- und Grundeinstellungen die Warenbestandsführung aktiviert sein (nur in Standard/Pro enthalten).

Soll das POS (Point of Sale) bei Starten geöffnet werden, setzten Sie hier den Haken.

Für die Anlage einer neuen Adresse können Sie hier vorgeben, welches Zahlungsziel vorbelegt sein soll.

Falls Sie Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG sind, können Sie hier den Haken setzen. Auf Rechnungen wird dann keine Umsatzsteuer mehr ausgewiesen. Stattdessen wird auf der Rechnung ein Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung ausgegeben.