Auf der Adresskarte werden neue Adressen angelegt bzw. vorhandene Adressen angezeigt und können bearbeitet werden.


Die Kundennummer wird automatisch vergeben, kann jedoch frei abgeändert werden. Achten Sie bitte auf die Eingabe eines Suchnamens. Ohne Suchname kann eine Adresse in den anderen Modulen nicht gefunden werden.


Ein Land sollten Sie nur eintragen, wenn der Adressat in einem anderen als Ihrem Heimatland wohnt, da das Land, wenn ausgefüllt, immer mitgedruckt wird, und unterhalb der Zeile mit Postleitzahl und Stadt erscheint. Daher muss der Ländername auch immer voll ausgeschrieben werden. Alle anderen Eingaben bleiben Ihnen überlassen.


Wenn der Adressat kein Kunde sondern ein Lieferant von Ihnen ist, dann kreuzen Sie bitte den entsprechenden Punkt an. So haben Sie die Möglichkeit, im Feld Ihre Kunden Nr. die Nummer einzutragen, unter der Sie beim Lieferanten geführt werden. Nur Adressen bei denen Lieferant ausgewählt ist können im Modul Bestellungen verwendet werden.


Wenn Sie möchten, dass diese Adresse beim Exportieren einer Mailingliste berücksichtigt wird, muss eine Mail-Adresse eingetragen sein und die entsprechende Option aktiviert werden.

Geben Sie ein Datum im Feld Datum Wiedervorlage ein, dadurch können Sie sich in der Adressenliste alle Adressen anzeigen lassen, die zur Wiedervorlage vorgesehen sind.

Mit den Buttons Vorherige Adresse und Nächste Adresse können Sie zu der jeweiligen Adresse in der Adressenliste springen, dabei werden vorgenommene Änderungen immer gesichert.